Freizeit-Angebote im Valtellina

Freizeit-Angebote im Valtellina

Wandern und bekannte Wanderwege

Das Veltin ist bekannt für seine wunderschönen Wanderwege in einer traumhaften Umgebung. Auf langen Spaziergängen kann man entlang der Flüsse Adda und Mera wandern und die herrliche Natur genießen.

Zwischen dem Sentiero Valtellina und dem Ciclabile della Valchiavenna liegen die historischen Dörfer, durch die man ebenfalls wandern und landestypische Eindrücke sammeln kann.

Auch empfehlenswert ist die große Wanderstrecke Via dei Terrazzamenti, die etwa 70 Kilometer lang ist.

Nordic Walking

Nordic Walking im ValtellinaNordic Walking ist schnelles, rhythmisches Gehen, welches durch den Einsatz von Stöcken unterstützt wird. Im Valtellina kann man wunderbar walken, entweder auf den verschiedenen Bergpfaden oder auf ebenen Wegen entlang der Adda und dem Mera.

In Santa Caterina Valfurva gibt es sogar einen Nordic Walking Park. Er liegt im Nationalpark Stilfser Joch.

Ebenfalls walken kann man in Tirano. Dort sind auch die Fachlehrer anzutreffen, die im ganzen Tal aktiv sind.

Mountainbike- und Radtouren sowie bekannte Radstrecken

Im Valtellina befinden sich überall zahlreiche Fahrradwege und richtig abenteuerliche Radtour im ValtellinaStrecken von einfach in 200 Metern Höhe, bis schwer und anspruchsvoll in bis zu 3.000 Metern Höhe in wunderschöner Naturlandschaft.

Für Fortgeschrittene gibt es drei Aufstiege, zum Stilfser Joch, zum Gavipass und zum Mortitirolopass oder die Pässe von Aprica, Splugen, San Marco und Santa Cristina oder das Gebiet im Talsohlenbereich.

Richtige Bike-Parks befinden sich in Livigno und Santa Caterina Valfurva, die auch spezielle Routen für Kinder anbieten.

Reiten

Reiten gehört zu den beliebten Aktivitäten im ValtellinaAuch „hoch zu Ross“ ist es im Valtellina wunderschön. Es gibt tolle Reitstrecken durch ländliche Dörfer, Wälder und Weiden, auf denen man die Natur genießen und Eindrücke sammeln kann.

Entlang des Ufers des Sentiero Valtellina trifft man auf zahlreiche Reiterhöfe und die Täler des Parco delle Orobie Valtellinesi lohnen sich ebenfalls.

Für Anfänger werden in Livigno und Valchiavenna Reitkurse angeboten.

Trailrunning

Freizeitgestaltung in Chiesa in ValmalencoBeim Trailrunning läuft man nicht auf Straßen und ebenen Wegen, sondern eher durch ein Gelände über Stock und Stein. Das Laufen im Hochgebirge von Valtellina ist für Menschen, die sich für diese Sportart interessieren, ein purer Genuss, da es eine Herausforderung ist, bei der man auch Grenzen überschreiten muss.

Man kann einfach nur für sich selbst trainieren oder auch an Wettbewerben teilnehmen. Es gibt den Trofeo Kima, ein 50 Kilometer langer Sky-Marathon im Val Masino auf dem Höhenweg Sentiero Roma und den internationalen Sky-Race in Valmalenco mit einer Länge von 31 Kilometern.

Sportfischen

Fischen im ValtellinaFür Sportangler ist das Valtellina ein richtiges Paradies. Ob Fischen an der Adda und Mera oder in den Bächen und Bergseen, das Wasser ist rein und sauber und man kann unter anderem Bachforellen sowie Bachsaiblinge angeln.

Wer keine Lust auf einen Ausflug ins Grüne hat, wie zum Beispiel die Bereiche entlang des Sentiero Valtellina, die in der Nähe der Adda liegen, kann auch an den zahlreichen künstlichen Teichen angeln.

Klettern und Eisklettern

Wer den Winter mal ganz anders erleben und eine neue Aktivität versuchen möchte, sollte das Eisklettern in den atemberaubenden und zugleich ruhigen Winterlandschaften des Valtellina ausprobieren. Im Winter, wenn die Flüsse, Bäche und Wasserfälle vereist sind, entstehen wahre und einzigartige Eisskulpturen.

Eisklettern gehört zu den beliebsten Sportarten in ValtellinaIm Veltlin gibt es zahlreiche Orte mit Eiswänden in allen Höhen und Schwierigkeitsgraden. Man sollte jedoch schon sehr diszipliniert sein, denn man kann auch schnell an seine Grenzen stoßen. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert, sich von einem Alpenführer ausführlich beraten zu lassen, denn nicht jede Eiswand ist für jeden Kletterer geeignet. Die künstlichen Eiswände befinden sich in Livigno, Lanzada und Aprica.

Geklettert wird natürlich auch im Sommer. Valtellina bietet etwa 200 Routen zum Klettern an, mit Felswänden, die zwischen 25 und 45 Meter hoch sind. Oben angekommen, hat man eine traumhafte Aussicht über die Täler. Man hat die Wahl zwischen Freiklettern oder Bouldern (klettern an bis zu acht Meter hohen Felsblöcken). Aber auch diesbezüglich sollte man sich von einem Bergführer beraten lassen, welche Route am geeignetsten ist. Die Felsen reichen von Valmalenco durch das Alta Valtellina bis zum Val di Mello.

Bergsteigen

Bergsteigen im ValtellinaWer hoch hinaus möchte, sollte die eindrucksvollen Bergspitzen des Valtellina entdecken, wie zum Beispiel die Bernina-Gruppe, die in Valmelenco liegt. Hier ist Bergsteigen in über 4.000 Metern Höhe möglich. Auch lohnenswert sind der Monte Disgrazia, der zwischen dem Val Masino und dem Valmalenco liegt, mit einer Höhe von über 3.600 Metern und die Zufalls- und Königsspitze, welche ein sehr bekannter Berg mit einer Höhe von 3.851 Metern ist. Er eignet sich mehr für geübte Bergsteiger.

Die Berglandschaft im Veltlin gehört unter den Bergsteigern zu den beliebtesten Zielen Italiens. Beeindruckend und auf jeden Fall empfehlenswert ist auch die Nordkante des Pizzo Badile und der Piz Tresero im Valfurva.

Canyoning

Beim lernt man die abgelegensten Ecken der Valtellina-Flüsse kennen. Diese Sportart ist ein kleiner Mix aus allem und ein Abenteuer für sich. Felshänge herunterrutschen, durch Canyoning in ItalienStrömungen und Wasserfälle schwimmen oder in den Schluchten laufen, all das ist Canyoning.

Wer sich für diese Sportart interessiert, sollte auf jeden Fall den Boggia-Fluss im Val Bodengo am Eingang des Valchiavenna besuchen. Auch sehr empfehlenswert im Veltlin sind die Bergamasker Voralpen und der Fluss Cormor im Valmalenco, der einmalige Erlebnisse verspricht. Dank der Begleitung eines erfahrenen Tourenführers ist die entsprechende Sicherheit gewährleistet.

Gleitschirm und Drachenfliegen

Wer möchte nicht einmal die Erde von oben betrachten, sich vom Wind treiben lassen und die Natur aus einem anderen Blickwinkel betrachten? Ob Gleitschirm oder Drachenfliegen, Drachenfliegen im Valtellinaes ist ein einmaliges und außergewöhnliches Erlebnis, welches man nicht so schnell vergessen wird. Es gibt unzählige Start- und Landeplätze.

Eine Startmöglichkeit ist zum Beispiel von Carnale 1.250 Meter über der Erde über Sondrio zu gleiten. Die Landung ist unten im Tal. Eine weitere Möglichkeit ist, von Cima Bianca aus 3.000 Meter Höhe loszufliegen und sich nach Bormio gleiten zu lassen.

Noch mehr Startpunkte gibt es in Livigno und Valchiavenna. Wer sich nicht alleine traut, hat die Möglichkeit, einen Tandemflug mit Lehrer zu buchen.

Kanufahren

Kanufahren im ValtellinaIm Valtellina kann man neben vielen weiteren Aktivitäten auch wunderbar Kanufahren. Hier erlebt man auf der Adda den Strom des Flusses und die Natur aus einem anderen Blickwinkel. Der Startpunkt ist in San Giacomo di Teglio.

Es gibt aber auch eine kleinere und ruhigere Route, die gerade für Kinder gut geeignet ist. Sie führt zum Piateda Castione Andevenno.

Kanufahren ist ein abenteuerliches Erlebnis für die ganze Familie.

Golf

Golfliebhaber werden im Valtellina voll auf ihre Kosten kommen. Das grüne Gebirge, die traumhaften Landschaften und die faszinierenden Natureindrücke machen das Golfen im Golf im ValtellinaVeltlin zu einem besonderen Erlebnis. Es gibt Plätze für Anfänger und Fortgeschrittene und sogar Übungsplätze mit Golfprofis.

In 1.600 Metern Höhe befindet sich der Golfplatz von Madesimo mit 6 Spielbahnen in atemberaubender Atmosphäre. Aber auch der Golfplätze in Caiolo, mit 18 Löchern oder Bormio mit neun Löchern sind empfehlenswert.

Die Übungsplätze befinden sich in Aprica und Livigno.

Fotos:

Bild 1: Eisklettern im Valtellina, © Luca Casartelli (bearbeitet), [CC BY-SA 2.0] via Flickr
Bild 2: Nordic Walking, © Giorgio Minguzzi (bearbeitet), [CC BY-SA 2.0] über Flickr
Bild 3: Radtour in Alpen, moerschy, Pixabay
Bild 4: Reiten, © Radka Kavalcová (bearbeitet), [CC BY-SA 2.0] über Flickr
Bild 5: Freizeitaktivitäten in Chiesa in Valmalenco, © Luca Casartelli (bearbeitet), lizenziert unter [CC BY-SA 2.0] über Flickr
Bild 6: Sportfischen, © Urs Rüegsegger (bearbeitet), [Öffentliche Domäne] via Flickr
Bild 7: Eisklettern in Chiesa in Valmalenco, © Luca Casartelli (bearbeitet), lizenziert unter [CC BY-SA 2.0] via Flickr
Bild 8: Bergsteigen, Free-Photos, Pixabay
Bild 9: Canyoning, PlanetSportMultiaventura, Pixabay
Bild 10: Drachenfliegen, PIRO4D, Pixabay
Bild 11: Kanufahren, schleichpost0, Pixabay
Bild 12: Golf, © Mark Sherman (bearbeitet), [CC BY 2.0] über Flickr

Teilen